22 - 10 - 2018

Neuigkeiten

Vorrübergehender Hallenwechsel der WTV-Trampolingruppen

Da die Turnhalle der Kreisberufsschule wegen Bodenerneuerung zur Zeit gesperrt ist,
findet ab Samstag, den 29.09.2018 bis voraussichtlich Mitte November das Trampolinturnen
in der Großturnhalle des Ratsgymnasiums, Rektoratsstraße 23 statt.
Sa. 09:00 – 11:00 Uhr für die Kinder 7 bis 12 Jahren
Sa. 11:00 – 13:00 Uhr für die Jugendlichen 13 bis 18 Jahren

Kurs Kampfkunst Ü30 bis Ü60 läuft weiter

Kurs Kampfkunst Ü30 bis Ü60 läuft weiter
Der Schnupperkurs Kampfkunst Ü 30 bis Ü 60 geht in eine nächste Runde. Ab Donnerstag, den 30. August treffen sich die Interessierten
in der Turnhalle des Ratsgymnasiums II. Der Kurs findet im Zeitraum von 19:30 bis 20:30 Uhr statt. Die Termine der 10 Übungsabende
liegen wie folgt: 30.8.; 6.9., 13.9., 20.9., 27.9., 4.10., 8.11., 15.11., 22.11. und 29.11. Neueinsteiger sind herzlich willkommen!
WTV-Mitglieder zahlen 10€, Nicht-Mitglieder zahlen 40€. Anmeldung und Informationen unter 05242/57359 bei Kathrin Höner.

Die Weichen für die Zukunft des WTV sind gestellt

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung am 04.07.2018 wurden die neuen Strukturen für die Zukunft des WTV vorgestellt und verabschiedet.

Neben den turnusgemäßen Berichten und Ehrungen stand eine Neufassung der Satzung zur Abstimmung an. Danach wurden die sieben Ressortleiter (s. Foto) in ihre neuen Positionen gewählt.

Unser besonderer Dank geht an die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder, die zum Teil mehrere Jahrzehnte in unterschiedlichen Positionen für den Verein tätig waren: Annette Ahn, Thomas Bönhoff, Wolfgang Krüger, Jörg Böger, Birgit Andruhn, Vanessas Lipsewers, Blanka Duhme, Mario Schüngel.

Das Foto zeigt von links nach rechts:

Resortleiter 2018

Martina Böger (Ressort Kurse), Adelheid Fischer (Ressort Reha), Jörg Kemper (Ressort Jugend), Rainer Andruhn (Ressort Verwaltung), Gabi Klasmeier (Ressort Öffentlichkeitsarbeit), Michael Naber (Ressort Sportbetrieb), Margret Wüller (Ressort Finanzen)

Langjährige Übungsleiterin setzt sich zur Ruhe

Seit über 40 Jahren hat Lilo Hahm die Gymnastik-Abteilung des Wiedenbrücker Turnvereins aktiv mitgestaltet. Anfangs war sie aktiv an dem Aufbau der Frauenabteilung beteiligt und hat diese von 1986 bis 2004 auch als Abteilungsleiterin geführt. Im Laufe der Zeit hat Lilo Hahm das mittlerweile bekannte und stark frequentierte Kursprogramm des WTVs mit ins Leben gerufen. Die Leitung der Senioren-Gymnastik-Gruppe lag ihr in den letzten 25 Jahren besonders am Herzen. Hier turnte sie mit zahlreichen Seniorinnen im Alter von 60 bis 85 Jahren regelmäßig in der Eichendorff-Turnhalle. Altersgerechte Übungen hielten die Damen bis ins hohe Alter fit und beweglich. Gesundheitliche Gründe gaben schließlich den Ausschlag als aktive Trainerin auszuscheiden. Ein gemeinsames Treffen der Teilnehmer zur Verabschiedung von Lilo Hahm wurde im Seecafé arangiert. Eine Nachfolgerin für die Gruppe ist bereits gefunden.
Die Leiterin der Frauenabteilung Martina Böger bedankte sich am Ende der letzten Übungsstunde in Begleitung zahlreicher WTV-Übungsleiterinnen für die vorbildliche und langjährige Tätigkeit als Übungsleiterin im Wiedenbrücker Turnverein. Sie übereichte Lilo Hahm einen Blumenstrauß und ein Präsent. Das Bild zeigt Lilo Hahm (v. l.) mit einem Teil der Gruppe bei der Verabschiedung.